10 Fragen, 10 Antworten – Mein erstes Blogstöckchen gefangen!

Mein erstes Blogstöckchen gefangen

Nichts böses denkend sitze ich vor meinem Computer und überlege ob ich mir einen Kaffee holen soll, da fliegt ein Blogstöcken auf mich zu. Gefangen! Hätte ich jetzt schon einen Kaffee, wäre dieser verschüttet… Trotzdem bin ich dem Werfer nicht böse! Schließlich ist es mein erstes Blogstöckchen überhaupt, das mir jemand zuwirft! Irgendwie was besonderes 🙂 …

Für all diejenigen, die nicht wissen was ein Blogstöckchen ist, erkläre ich dieses kurz. Ein Blogstöckchen ist eine gemeinsame Aktion von Bloggern, mit dem Hintergrund die Blogs besser miteinander zu vernetzen. Bearbeitet wird ein gemeinsames Thema. Ein Blogger startet die Aktion, gibt Fragen vor und läd andere Blogger zum Mitmachen ein (Stöckchen zuwerfen). So kann sich ein einmal gestartetes Blogstöckchen theoretisch beliebig oft und weit verbreiten. Eine dieser Stationen im Leben eines solchen Stöckchens bin jetzt ich. Zugeworfen wurde mir dieses von Alexander Liebrecht vom Blog Internetblogger.info. Ich danke dir, Alexander, hiermit für das Zuwerfen!

 

Die 10 Fragen des Blogstöckchens

Alexander hat sich, vor dem Weitergeben des Holzstückes, zehn Fragen überlegt. Diese werde ich jetzt direkt beantworten:

 

1. Wie oft hast du schon dein Blogdesign/Theme/Template gewechselt?

Hier auf digitalunternehmer.de habe ich das Theme noch nie gewechselt. Ich fahre hier momentan noch das komplett identische Design seit dem Launch des Blog. Da dieser Blog hier jedoch erst seit guten zwei Monaten online ist, finde ich das auch nicht schlimm :). Trotzdem muss ich an dieser Stelle sagen, dass ein Redesign des Blog schon in Planung ist und vermutlich noch Q1/2014 stattfinden wird.

 

2. Was machts du morgens nach dem Frühstück als Erstes?

Das kann ich sehr einfach beantworten, da ich ein Mensch bin, der morgens mehr oder weniger immer das Selbe tut. Nach dem Frühstück checke ich immer ob irgendetwas wichtiges anliegt oder am vergangenen Abend/Nacht noch irgendwas aufgeschlagen ist (von Kundenseite oder eigenen Projekte spielt hier erstmal keine Rolle) was dringend bearbeitet werden muss. Etwaige Vorkommnisse werden mit den Aufgaben aus meinem Aufgabenpool abgeglichen (Prio beachten) und die ToDo-Liste für den Tag wird erstellt.

 

3 . Bist du schon ein Mitglied in einem Blogger-Forum wie etwa bei Webmasterwelten.de?

Nein. Jedoch habe ich eher zufällig schon einige gefunden, welche ich mir definitiv noch genauer anschauen werde.

 

4. Kannst du ohne dein Handy bzw. Smartphone auskommen?

Ja definitiv! Jedes Jahr mindestens drei Wochen am Stück ohne Smartphone, Computer und Internet im Urlaub. Ansonsten etwas schwierig wenn du dein Geld mit dem PC & Internet verdienst…

 

5. Wie bezahlst du deine Einkäufe im Internet und offline?

Keine Ahnung, wie diese Frage jetzt zu den vorherigen passt, aber ich werde diese natürlich trotzdem beantworten. Irgendwas wird sich der Ersteller schon gedacht haben :). Im Internet bezahle ich fast aussschließlich mit PayPal. Dies ist für mich auch ein echtes Kriterium bei der Shopauswahl (dies erzähle ich auch immer wieder gerne meinen Kunden :)). Offline bin ich beim Bezahlen etwas altmodisch. Nur Bares ist Wahres.

 

6. Nutzt du PayPal?

Wurde ja bei Frage 5 schon beantwortet. Ja ich nutze PayPal.

 

7. Bist du bei ebay angemeldet?

Ja ich bin bei ebay angemeldet. Jedoch nutze ich es als Käufer nur noch selten. Als Verkäufer nutze ich ebay seit längerem gar nicht mehr. Der Sinn und der Vorteil von ebay ging meiner Meinung nach vor Jahren schon komplett verloren. Ich sehe keinen Sinn mehr in der Nutzung dieser Plattform.

 

8. Auf welchem CMS betreibst du dein Blog?

Hier kommt für mich nur WordPress in Frage.

 

9. Welchen Tipp kannst du einem Blogbeginner ans Herz legen?

Auch wenn dies schon eine etwas ausgelutschte Frage ist, finde ich diese gut. Hier kommen immer neue Ansichten und Erfahrungen ins Spiel. Leider bin ich für diese Frage der komplett falsche Ansprechpartner, da ich selbst erst ganz am Anfang stehe. Wenn hier jedoch einer meiner Leser einen schlauen Satz weiß, freue ich mich über einen Kommentar :)!

 

10. Und was möchtest du uns noch alles sagen?

Ich finde Blogstöckchen oder auch Blogparaden eine gute Sache. Vor allem wenn dabei auch neue und noch unbekannte Blogs, wie zum Zeitpunkt des Stöckchens dieses hier, die Möglichkeit bekommen daran teil zu nehmen.

 

Und wie gehts jetzt weiter?

Nachdem ich alle Fragen beantwortet habe, bin jetzt ich an der Reihe mir einige Fragen zu überlegen und diese an andere Blogger weiter zu geben. Natürlich möchte ich auch, dass das Blogstöckchen thematisch zu digitalunternehmer.de passt. Deshalb werden die Fragen und auch die Personen vom Thema zu diesem Blog passen. Nun aber meine Fragen:

1.) Betreibst du dein Blog beruflich und verdienst damit Geld oder betreibst du diesen mehr als Marketingmaßnahme oder aus Spaß?

2.) Hast du dein Unternehmen/Business alleine gegründet oder mit einem Partner?

3.) Warum hast du so gegründet?

4.) Warum hast du dich für welche Rechtsform bei deiner Gründung entschieden?

5.) Wie denkst du Bootstrapping und Lean Startup?

6.) Ist es deiner Meinung nach sinnvoll mehrere Projekte/Unternehmen parallel zu betreiben?

7.) Festes Büro, Home-Office, Co-Working Space oder ganz wo anders? Was ist dein bevorzugter Arbeitsplatz?

8.) Woher holst du die besten Ideen & Inspirationen für neue Projekte?

9.) Welchen Tipp kannst du anderen geben um ihr Business unabhängiger zu gestalten?

 

Meine Wahl der Blogger, welchen ich das Blogstöckchen zuwerfe, fiel auf folgende Personen: Vladislav Melnik vom affenblog, Ben Paul von OneDayProfits und Conni Biesalski von Planet Backpack. Natürlich hoffe ich, dass jeder der drei das Blogstöckchen annimmt und einen schönen Artikel darüber schreibt und meine Fragen beantwortet. Leute ich verlasse mich hier jetzt auf euch :)!

Bitte hinterlasst mir für jeden Artikel den ihr über meine Fragen schreibt einen Kommentar, in dem ihr auf euren Artikel verlinken könnt. Ich danke euch!

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hi Jens,
    dankeschön für die tolle und unterhaltsame Teilnahme an meinem Stöckchen und ich habe deine Antworten sehr gerne gelesen. Also bist du noch nicht so lange beim Blogging und ich kann dir nur sagen, dass man viel Neues erleben und in der Blogosphere erfahren kann. Alles kommt mit der Zeit und der Erfolg als Blogger wird sich über kurz oder lang auch einstellen können.

    Habe ich nicht gedacht, dass du ein reger PayPal-Nutzer bist. Ich nutze diese Art des Bezahlens auch sehr gerne. Bei ebay bin ich sowohl als Käufer als auch Verkäufer unterwegs und finde aber diese Verkaufsplattform gar nicht mal so schlecht, aber eben nicht besser als einen gut sortierten und vertrauenswürdigen Onlineshop.

    Wordpres-User bist du ja auch – freut mich sehr und ich habe mich auch in WP verliebt und nutze es schon seit Jahren und bin damit auch recht zufrieden.

    Ich versuche auch in den Ferien Internet zu nutzen und wenn ich mal im Ausland bin, dann nehme ich mein iPhone und das Laptop immer wieder gerne mit und kann leider nicht ohne 🙂

    Danke dir nochmals, dass du schnell mitgemacht hast und wünsche dir weitere Teilnehmer bei deinen Fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.