Der 6 Punkte Plan für ein erfolgreiches Branding (Infografik)

Der 6 Punkte Plan für ein erfolgreiches Branding Artikelbild

Hast du dich auch schon oft gefragt, warum manche Marken erfolgreicher sind als andere? Warum lieben die Menschen manche Marken und andere gehen komplett unter? Erfolgreiches Branding basiert auf vielen verschiedenen Punkten und Zusammenhängen! Die Leute von One Deep Design haben Umfragen und Statistiken gesammelt und eine schöne Infografik erstellt. Anhand dieser Ergebnisse gehen sie darauf ein, wie sich ‚Kunden in deine Marke verlieben‘. Ich zeige dir anhand dieser Infografik einen ‚6 Punkte Plan für ein erfolgreiches Branding‚!

 

Punkt 1: Fantastischer Kundenservice (setze noch einen drauf!)

Die meisten Menschen kannst du mit einem herausragenden Kundenservice von deiner Marke überzeugen! Das gaben immerhin 73% an. Noch wichtiger finde ich jedoch die Zahl 89%. Denn so viele Kunden haben die Geschäftsbeziehungen zu einer Firma abgebrochen, nachdem sie schlechte Erfahrungen mit dem Kundenservice gemacht haben. Alleine diese Zahl sollte dir unmissverständlich klar machen, dass du in diesem Bereich alles geben musst!

 

Punkt 2: Gutes Design/Aussehen (sehe immer gut aus)

Da mehr als 90% der Kaufentscheidungen auf visuellen Faktoren beruhen, solltest du das beste Design für deinen Internetauftritt und dein Logo verwenden, das du bekommen kannst. Hierbei muss vor Allem auf die Farbauswahl geachtet werden. Die korrekte Wahl der Farben kann hier entweder den vollen Erfolg oder den Misserfolg bedeuten. Achte also bei der Wahl des Designers darauf, dass dieser sich über die positive oder negative Wirkung der Farben bewusst ist. Zu dem Punkt der optischen Faktoren zähle ich auch, dass du auf dein persönliches Aussehen und Auftreten achtest, wenn du im direkten Kundenkontakt stehst.

 

Punkt 3: Genialer Content

Die mittlerweile ziemlich abgedroschene Floskel Content is King dürfte so ziemlich jeder kennen, der sich nur ansatzweiße mit (Online-)Marketing und Branding beschäftigt. Trotz allem ist guter Inhalt ein Top 3 Grund, warum Menschen Marken in sozialen Netzwerken folgen. Zumindest möchten 70% der Kunden ein Unternehmen lieber durch Artikel statt durch Anzeigen kennen lernen. Gute selbst erstellte Inhalte auf einer Firmenwebsite zu lesen empfinden immerhin 60% der Kunden als positiv. Außerdem bevorzugen Twitter-User bei Unternehmen zu kaufen, denen sie bei Twitter folgen. Als Grund für einen Corporate-Blog mit tollem Content spricht noch, dass B2B Unternehmen im Schnitt 67% mehr Verkäufe tätigen als nicht bloggende.

 

Punkt 4: Emotionen schüren (erzeuge Coolness)

Die Aussage, dass Menschen nicht aus logischen Gründen sondern aus emotionalen Gründen deine Produkte kaufen, ist in der Werbung schon lange bekannt. Doch dass drei Viertel aller Kaufentscheidungen auf Grund von Emotionen getätigt werden ist eine beachtliche Aussage. Wenn du dein Produkt als must-have Lifestyle Produkt positionieren kannst  und dem Ganzen eine gewisse Coolness anhaftet, hast du schon sehr viel gewonnen. Nahezu perfektioniert hat dies in den letzten Jahren Apple. Über die Produkte lässt sich bekanntermaßen streiten. Das Marketing und Branding dieses Unternehmen ist jedoch sagenhaft! Hier können wir uns alle etwas abschauen.

 

Punkt 5: Übertreffe die Erwartungen (hau deine Kunden mit einer Überraschung um)

Drei von vier Kunde kaufen wieder bei einem Unternehmen, bei dem sie positiv überrascht wurden. Wenn die Kunden gute Erfahrungen mit dir und deiner Firma gemacht haben werden diese wieder kommen und werden zu Stammkunden. Stammkunden sind ein vielfaches von einmaligen und Neukunden wert.

 

Punkt 6: Achte auf Feedback

Bill Gates sagte einmal, dass dein unzufriedenster Kunde dein größte Lernquelle ist. Du musst dir jedoch klar machen, dass nicht der unzufriedene Kunde der sich beschwert das Problem ist. Das Problem ist der unzufriedene Kunde der sich nicht beschwert. Dieser ist nämlich ein verlorener Kunde! Auf jede Kundenbeschwerde, die du erhälst, fallen 26 unzufriedene Kunden, welche sich nicht beschweren!

 

6-ways-to-make-customers-fall-in-love-with-your-brand

Quelle: One Deep Design

Konntest du schon ähnliche Erfahrungen beim Branding sammeln? Oser musst du hier den Ergebnissen und Aussagen der Infografik wiedersprechen? Wie sind deine persönlichen Erfahrungen für ein erfolgreiches Branding?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.