Diese 5 Punkte brauchst du in deinem Entrepreneur Mindset

Diese 5 Punkte brauchst du in deinem Entrepreneur Mindset

Es gibt haufenweise Success-Stories von erfolgreichen Unternehmern. Doch noch viele mehr haben einen Traum und scheitern leider mit ihrer Idee.

Oft blicken wir zu denen auf, die es geschafft haben und identifizieren und mit diesen. Doch was unterscheidet die, die es geschafft haben von den Anderen?

Die Erfolgreichen haben in einigen Situationen richtig gehandelt! Sie haben das richtige Mindset! Ich habe in diesem Artikel für dich fünf Punkte gesammelt, die du in deinem Entrepreneur Mindset brauchst.

 

1.) Sei geduldig, bis du Ergebnisse siehst

Einer der häufigsten Gründe, warum Unternehmer scheitern, ist die fehlende Geduld. Wenn du denkst, dass du kurz nach der Gründung schon Geld verdienst, bist du leider auf dem Holzweg. Zwar hat dies vermutlich jeder Gründer schon einmal gehört, aber keiner glaubt diese Aussage. Jeder denk, bei ihm ist es anders. Die Meisten halten es für ‚Stammtischgeschichten‘ von weniger erfolgreichen Unternehmern.

Glaube mir, wenn ich dir versichere, dass dem nicht so ist! Du kannst dir verdammt sicher sein, dass du höchstwahrscheinlich die ersten 6 – 18 Monate kein Geld verdienen wirst. Du wirst nur Zeit und Geld in dein Business investieren. Schätze dich sehr glücklich, wenn du am Anfang deine Kosten decken kannst.

Aus diesem Grund brauchst du einen langen Atem. Du musst lange genug durchhalten, bis sich deine Investitionen zurückzahlen. Es dauert einfach, bis du genügend Kunden hast, dass Geld reinkommt.

Gebe nicht vorher auf! Sorge vorher dafür, dass du genug Reserven hast!

 

2.) Glaube an dich, auch in schwierigen Situationen

Irgendwann kommt der Punkt, an dem du nicht mehr weiter weißt und alles ins Stocken gerät. Als Angestellter könntest du jetzt zu deinem Vorgesetzten gehen. Als Entrepreneur hast du diese Möglichkeit nicht mehr. Du musst jegliche Situationen selbst regeln.

Die Geschäftswelt ist ein Haifischbecken, in dem du dich behaupten musst! Werfe nicht die Flinte ins Korn! Glaube an dich und suche Lösungen! Mit dem festen Willen, dass du es schaffen kannst, wirst du für jede Situation eine Lösung finden. Das richtige Mindset unterscheidet den erfolgreichen Entrepreneur!

Das ist es auch, was Geschäftspartner und Mitarbeiter von dir erwarten!

 

Das richtige Mindset unterscheidet den erfolgreichen Entrepreneur! Klick um zu Tweeten

 

3.) Denke nicht, dass du reich wirst

Du solltest kein Business gründen, mit dem Hintergedanken reich werden zu wollen. Dies ist keine Geschäftsidee und keine Grundlage für ein Unternehmen.
Natürlich kannst du es als eines deiner Ziele haben! Nicht jedoch als Geschäftsgrundlage!

Viele Menschen sind durch ihre Unternehmen reich geworden. Doch im Vergleich zu allen Selbständigen und Unternehmern ist dies nur ein Bruchteil. In Wahrheit sind nämlich die Meisten weit entfernt davon. Viele können von ihren Unternehmen so leben, dass es zum Leben reicht.

Vor allem solltest du auch hier wieder Punkt 1 beachten. Es geht nichts über Nacht!

 

4.) Sei nicht geizig, spare nicht bei Mitarbeitern

Diesen Punkt wollen viele nicht verstehen. Spare nicht bei deinem Personal. Egal ob fester Mitarbeiter oder Virtueller Assistent!

Du musst immer alles daran setzen, die cleversten und intelligentesten Köpfe für dich zu gewinnen! Versuche nicht das Gehalt runter zu handeln, nur damit du Geld sparst. Wenn der Mitarbeiter viel Wert ist, bezahl ihm das! Sorge dafür, dass er sich wohl fühlt und bei dir bleibt.

Die Wahl des besten und richtigen Team kann den Unterschied zwischen Erfolg oder Untergang ausmachen.

 

5.) Alles dauert länger als gedacht

Es ist wichtig, dass deine Familie und die Menschen, die die wichtig sind, hinter dir stehen. Sie müssen verstehen, dass du nicht mehr so viel Zeit für die hast. Du investierst viel Zeit in deinen Traum. Und dies immer mehr als du planst und vermutest.

Keine Frage, Zeitplanungen sind wichtig. Jedoch verlieren die Meisten sehr schnell an Gültigkeit. Du planst für diesen oder jenen Prozess X Zeiteinheiten ein. Prompt fällt dir auf, dass du etwas vergessen hast oder noch etwas klären musst. Schon ist deine Zeitplanung nicht mehr gültig!

Und jetzt du:

Welche zusätzlichen Punkte sind deiner Meinung nach wichtig? Was gehört noch zu einem Entrepreneur Mindset?


Deine E-Mail Adresse: Newsletter & Personal Branding StarterKit Entrepreneur Stammtisch

Ein Kommentar, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.