So geht virales Marketing auf Twitter: Die besten Tipps!

So geht virales Marketing auf Twitter

Es ist kein Zufall, wenn Tweets viral werden! Dies ist alles nur eine Frage der Technik (ich weiß, diese Aussage ist ein Klassiker).

Jeder, der Twitter für sein Business nutzt, sollte dies anhand einer gut überlegten Strategie tun. Logischerweise sind Retweets der wahre Treiber deiner Reichweite. So erreichst du potentielle Leser und Kunden, die dich bisher noch nicht kennen. Jeder kann virales Marketing auf Twitter betreiben! Mit den richtigen Tipps & Tricks…

 

Tipp #1: Packender, informativer & interessanter Content

Ja auch diese Aussage ist ein Klassiker im Marketing Bereich. Dies wurde schon unzählbar oft hoch und runter gepredigt. Trotz allem ist es das, was die Menschen, die du erreichen willst, lesen wollen! Langweile niemanden mit nutzlosen Inhalten. Verschwende nicht die Zeit anderer damit.
Selbst wenn du nur Informationen verbreiten willst, frag dich ob du deine Follower langweilst. Aber bitte werde auch mit tollen Inhalten nicht nervig und spammy. Viele entfolgen dir, wenn du zu häufig twitterst.

 

Tipp #2: Neuigkeiten & Nachrichten

Eine der am Meisten geteilten Inhalte auf Twitter sind die aktuellsten News. Neuigkeiten und aktuelle Informationen aus deiner Branche solltest du twittern sobald du diese erfährst. Natürlich nur solange diese noch aktuell sind. Und nicht jeder zweite diese schon geposted hat. Außerdem zeigst du damit, dass du dich auskennst und informiert bist in deiner Branche.

 

Tipp #3: Links

Die häufigsten viralen Business-Tweets sind geteilte Links. Dabei ist es egal, ob du gute Blogartikel oder den Launch eines neuen Produktes teilst. Achte nur darauf, dass das was du teilst einen erkennbaren Bezug zu deinem Business und deiner Branche hat. Es kommt nicht gut an, wenn du dein Geld mit Vegetariern verdienst und Links einer Rezeptsammlung von Rindersteaks auf dem Grill teilst. Das wichtigste dabei ist jedoch hier auch den ersten Tipp zu beachten.

 

Tipp #4: Vermeide zu häufige Selbstdarstellung

Möchtest du ständig lesen wie toll jemand ist, wenn du ihm auf Twitter folgst? Oder dauern aufgefordert werden dich in seine E-Mail Liste einzutragen? Oder sein Produkt zu kaufen? Nein, denn das nervt dich irgendwann. Also mach es selbst besser! Schließlich ist Twitter ein ’soziales‘ Netzwerk. Kein Selbstdarstellungsportal. Außerdem werden solche Tweets sehr selten viral. Und das ist ja aber dein Ziel.

 

Tipp #5: Call to Action

Wie bei allen Aktionen im Internet, wo deine Leser oder Seitenbesucher etwas tun sollen, brauchst du eine Handlungsaufforderung. Einen Call to Action. Sag deinen Followern was sie tun sollen. Fordere sie zum retweeten auf. Auch so wirds viral. Oder twittere deinen Call to Action deiner Landingpage. Ein Beispiel ist folgende Aufforderung:

 

[color-box]Twitter für dein modernes Smart-Business![Tweet „Jeder kann virales Twitter Marketing… Hier sind die besten Tipps! – http://ow.ly/Asp7v“][/color-box]

 

Tipp #6: Wähle die richtige Zeit

Auf Twitter hängt der Erfolg der Tweets viel von der Uhrzeit ab. Ebenso in anderen Social Networks. Unterschiedlich sind jedoch die Zeiten. Was bei Facebook gut geht muss nicht auch bei Twitter funktionieren. Es gibt verschiedene Statistiken darüber, wann die beste Zeit zum Posten ist. Allerdings solltest du hier selbst Auswertungen oder zumindest Tests durchführen was bei deiner Zielgruppe am Besten läuft.

 

Tipp #7: Beständigkeit & Korrektheit

Du solltest auch immer darauf achten, dass deine Tweets korrekte Aussagen liefern. Verbreite keine Fehlinformationen. Pass auch auf, dass du kontinuierlich und beständig wertvolle Inhalte verbreitest. Nicht heute neun Posts am Tag und die nächsten fünf Tage gar nichts. Dann kannst du nämlich super Content verbreiten, den niemand weiter verbreitet. Keiner beachtet dich richtig und nimmt dich ernst. Und das ist eine Voraussetzung für virales Marketing. Ohne Vertrauen klappt es nicht!

Meine Fragen an dich:

Wie sind deine Erfahrungen mit viralem Marketing auf Twitter? Oder mit viralem Marketing allgemein? Hast du andere Erfahrungen oder Meinung? Was geht und was nicht?

4 Kommentare, sei der nächste!

    1. Guten Morgen Claudia,

      Danke für die Wertvolle Ergänzung.
      Sinn- und maßvoll eingesetzte Hashtags fördern tatsächlich die Wahrscheinlichkeit für einen Retweet.

      Gruß
      Jens

  1. Mein Tipp wäre noch: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“.
    Aus Beobachtungen kann ich sagen, wer etwas früh postet, der wird oft retweetet. Also, früh im Sinne von Uhrzeit. Ideal wäre natürlich dann auch eine Information, die zu dieser frühen Stünde das erste Mal erscheint.

  2. Hallo, danke für die Tipps. Gerne würde ich Sie auch befolgen: Was ist zum Beispiel die beste Zeit für einen Tweet? Bei Facebook ist es glaub ich kurz vor Mittag, zwischen 11 und 12. Gibt es da irgendwelche Erkentnisse? Gruß, Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.