Der ultimative Plan wie du eine Mastermind Gruppe gründest und warum du diese nutzen solltest (Teil 1) + Bonus

Der ultimative Plan warum du eine Mastermind Gruppe gründest und warum du diese nutzen solltest (Teil1)

Kennst du den besten Weg als Entrepreneur zu lernen? Weist du woher du die besten Tipps und Ratschläge für dein Business bekommen kannst? Ich bin überzeugt davon, dass du aus Erfahrungen und Erfolgen Anderer die beste Informationen für dich erhalten kannst! Am einfachsten geht dies in regelmäßigen Sessions mit Gleichgesinnten. Diesem Gedanken unter anderem folgen Business Mastermind Gruppen.

Wenn du dir nicht sicher bist, was eine Mastermind Gruppe genau ist und was dir diese für dein Unternehmen bringt solltest du auf jeden Fall weiter lesen! Ich zeige dir in diesem zweiteiligen Artikel wie du zum Einen eine Mastermind Gruppe für dein Business nutzt und zum Anderen wie du eine solche Gruppe erfolgreich gründest!

Zudem bekommst du im ersten Teil des Artikels als Bonus mein ‚Mastermind Support-Sheet‘ um den den Nutzen für die Teilnehmer zu maximieren! Im zweiten Teil gibt es dann als Bonus ein Worksheet, welches dir hilft neue wertvolle Mitglieder zu finden!

 

Was genau ist eine Mastermind Gruppe?

Ich bin mir sicher, dass die Meisten den Begriff ‚Mastermind Gruppe‘ schon einmal gehört haben. Doch da viele trotzdem nicht wissen was dies ist, werde ich es kurz erklären:

Eine Mastermind Gruppe ist eine kleine Gruppe von Personen welche sich regelmäßig online oder offline treffen um u.A. über Business, Wachstum, Ziele und Probleme zu sprechen/diskutieren.

Die erste Erwähnung unter diesem Namen in der Literatur fanden Mastermind Gruppen vermutlich in dem Buch ‚Denke nach und werde reich‘ von Napoleon Hill. Dieser befragte zwischen 1908 und 1928 500 Selfmade-Millionäre über ihr Leben und ihren Erfolg. Viele davon erwähnten damals diese Gruppen.

Eine der wohl bekanntesten Mastermind Gruppen war die Gruppe bestehend aus Henry Ford, Thomas Edison, Harvey Firestone und Warren Harding. Diese nannten sich ‚The Vagabonds‘ und trafen sich zwischen 1915 und 1924 regelmäßig zu Ausflügen aufs Land.

 

So funktioniert eine Mastermind Gruppe

Natürlich gibt es hier keine fest geschriebenen Regeln und Abläufe. Dazu sind die jeweiligen Gruppen viel zu verschieden. Jede Mastermind Gruppe sollte nur ihren eigenen Regeln unterliegen um sich voll zu entfalten!

Trotz der großen Unterschiede in der Häufigkeit der Treffen, der Anzahl der Mitglieder und der einzelnen Teilnehmer selbst funktionieren alle Gruppen meist recht ähnlich.

Das Grundprinzip aller Mastermind Gruppen ist der so genannte ‚Hot Seat‘. Auf diesen Stuhl/in diese Position kommt normalerweise jeder Teilnehmer (in manchen Gruppen nur wenn es wünscht wird). Auf dem Hot Seat bekommst du dann eine bestimmte Zeit, um über dein Unternehmen zu berichten, dein Problem zu schildern und um Rat zu bitten!

Wichtigste Regel einer Mastermind Gruppe ist Offenheit und Ehrlichkeit! Die anderen Teilnehmer sagen dir ihre ehrliche Meinung ins Gesicht. Du musst aber auch alle Fragen offen und wahrheitstreu beantworten. Nur so funktioniert die Gruppe und nur so erhältst du wertvolle Ratschläge.

Selbstverständlich sind die Treffen, egal ob online oder offline, ein absoluter Pflichttermin für alle Mitglieder. Um den überall bekannten Problem wie ‚Mir ging es nicht mehr so gut‘ oder ‚Ich musste da noch etwas wichtiges erledigen‘ vorzubeugen, haben viele Gruppen ein Pfand eingeführt. Dabei wird z.B. ein relativ hoher Betrag definiert, den ein Mitglied bezahlen muss, wenn er/sie nicht zu einem Treffen erscheint (richtige Krankheitsfälle sind natürlich ausgenommen). Das bezahlte Strafgeld wird dann an eine gemeinsam bestimme Organisation gespendet. Schließlich sollen sich die Teilnehmer nicht aneinander bereichern.

 

Das ist das Erfolgsgeheimnis

Du stellst dir jetzt vielleicht die Frage, was eine Mastermind Gruppe so wertvoll macht. Der größte Wert einer Mastermind Gruppe ist die Offenheit der Mitglieder untereinander!

 

[color-box]Twitter für dein ‚Modern Business‘![Tweet „Der größte Wert einer Mastermind Gruppe ist die Offenheit der Mitglieder untereinander!“][/color-box]

Wenn du auf dem Hot Seat Rede und Antwort stehst und die Meinungen der anderen Teilnehmer knallhart um die Ohren bekommst fühlst du dich vermutlich anfangs schlecht und fragst dich was du da tust. Aber genau das ist eben der nützliche Aspekt. Du bekommst ehrliche Ratschläge und Tipps zu deinen Problemen.

Ich kann nur nochmal wiederholen, dass dies nicht der Selbstverherrlichung o.ä. dient sondern du hier wirklich ehrlich sein musst. Sonst kann dir nicht geholfen werden. Nur so können die anderen Teilnehmer dein Problem erkennen und mit eigenen Erfahrungen helfen.

Selbstverständlich müssen sich die anderen Teilnehmer aber auch darauf verlassen können, dass die gegebenen Ratschläge umgesetzt werden, auch wenn diese noch so unangenehm sind! Wer dies nicht erkennt und akzeptiert hat nichts in einer Mastermind Gruppe zu suchen! Gegebenenfalls wird die Umsetzung im nächsten Treffen abgefragt.

Wichtig für den Erfolg ist auch das Mindset der Teilnehmer! Diese sollten alle bereit sein ihre Komfortzone zu verlassen und sich selbst und ihr Tun immer wieder in Frage zu stellen. Der unbedingte Drang sich zu entwickeln und zu verbessern und alles notwendige zum Erreichen des gesteckten Zieles zu tun muss unbedingt vorhanden sein! Richtige Macher sind hier die wünschenswerten Teilnehmer!

Jedoch haben hier keine rücksichtslosen Aasgeier etwas zu suchen. Die gegenseitige Wertschätzung ist enorm wichtig, um die Hilfe der Anderen zu erhalten und zu geben. Mitglieder die dies irgendwann vergessen und ‚falsch laufen‘ sollten ausgeschlossen werden.

Um den Nutzen für den Hot Seat zu maximieren, habe ich für dich als kostenlosen Bonus mein Mastermind-Support-Sheet als PDF-Formular zum Download bereitgestellt.

Dieses Mastermind Support-Sheet sollten bei jedem Treffen Teilnehmer, außer dem Hot Seat, erhalten. Hier werden dann zuerst das Datum der Veranstaltung, der Name des Mitglieds auf dem Hot Seat und der Name des jeweils ausfüllenden eingetragen. Danach wird kurz die Kernfrage/Problem des Hot Seat und die eigenen Lösungsvorschläge/Ratschläge notiert. Zum Schluss kommt noch der wichtigste Tipp auf das Papier. Nach dem Ende des Treffen erhält das Mitglied auf dem Hot Seat die Mastermind Support-Sheets aller anderen Teilnehmer. So sind die wertvollen Ratschläge zur späteren Bearbeitung archiviert.

Mir ist bewusst, dass es zu reichlich Diskussion führt, ob der Name desjenigen darauf stehen muss, der das Blatt beschreibt. Vor dem Prinzip der absoluten Offenheit ja! Zudem kann der Hot Seat im Nachgang bei Unverständnis noch einmal auf denjenigen zugehen.

In diesem ersten Teil des Artikels hast du erfahren, was Mastermind Gruppen sind, wie diese funktionieren und warum diese für dich als Entrepreneur so nützlich sind. Im zweiten Teil zeige ich dir, wie du die richtigen Teilnehmer findest und eine Mastermind Gruppe gründest und führst.

Meine Fragen an dich:

Kanntest du bisher schon Mastermind Gruppen? Bist oder warst du schon Teilnehmer einer solchen? Was hält dich davon ab? Oder denkst du eher negativ über Mastermind Gruppen?

2 Kommentare, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.