Mit diesen 10 Wegen machst du deine Ideen möglich

Mit diesen 10 Wegen machst du deine Ideen möglich

Hast du großartige Ideen? Toll wenn du diese Frage mit ‚Ja‘ beantwortest.

Setzt du deine großartigen Ideen in die Tat um? Weniger toll, wenn du jetzt mit ‚Nein‘ antwortest.

Leider werden jetzt sehr viele verneinen. Denn es gibt immer viele Gründe gegen die Umsetzung toller Ideen. Was wirklich sehr schade ist.

Oft bist du dir gar nicht bewusst, dass du dich selbst blockierst und im Weg stehst. Heute zeige ich dir 10 Wege, wie du deine Ideen möglich machen kannst!

 

#1

Überarbeite deinen Wortschatz und deine Ausdrucksweise. Phrasen wie ‚ich kann nicht‘ oder ‚man sollte‘ oder ‚wir müssen dann mal…‘ solltest du vergessen.

Diese bringen dich nicht an dein Ziel und nehmen etwas von deiner Motivation.

 

#2

Konzentriere dich auch die Möglichkeiten. Nicht auf die Einschränkungen.

Seh Chancen. Keine Hindernisse.

Erkenne Erfahrungen an und denke nicht es seien reine Fehlschläge.

 

#3

Merke dir, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt. Für manche musst du einfach nur länger suchen.

 

#4

Notiere deine Ideen immer sofort. Und setzte dir eine realistische Deadline zur Umsetzung.

Ohne konkreten Umsetzungsplan & Zeitraum brauchst du die Ideen erst gar nicht aufschreiben.

 

#5

Sei offen für Hilfe und Unterstützung. Frage einen Mentor oder gründe eine Mastermind-Gruppe.

Tätigkeiten die du nicht gut kannst solltest du sofort von anderen erledigen lassen (Virtuelle Assistenten können dir hierbei helfen).

 

#6

Hole aktiv Feedback und Verbesserungsvorschläge ein.

Spreche darüber mit einfach jedem der etwas mir dir, deinem Business oder deinem Projekt zu tun hat. Freunde, Mitarbeiter, Geschäftspartner, …

 

#7

Unterteile dein großes Ziel in viele kleinere Ziele. Diese Quick-Wins kannst du viel schneller erreichen. Dies bringt viel positive Erfahrung und hält deine Laune bei der Stange.

Warum du mit Quick-Wins arbeiten solltest habe ich in einem früheren Artikel schon beschrieben.

 

#8

Belohne dich selbst, wenn du ein wichtiges Zwischenziel erreicht hast. Einen Milestone.

Freue dich darüber und sei stolz auf das, was du bisher erreicht hast!

Gönne dir was.

 

#9

If you are the smartest person in the room, you’re in the wrong room.

Soll heißen, es bringt dir nichts dich mit Leuten zu umgeben, die keine großen Ziele haben und sich mit allem abfinden.

Umgib dich mit Menschen, welche noch größere Ziele & Visionen haben wie du selbst.

Lerne von ihnen und arbeite mit ihnen. Unterstütze sie bei ihren Projekten.

 

#10

Nicht reden, machen!

Alle Ratschläge und Tipps nützen nichts, solange du nicht anfängst.

Alle Überlegungen sind nutzlos und reine Wahrsagerei für die du nie Antworten erhältst.

Ausreden sind immer schneller gefunden als alles andere.

Du wirst nie erfahren, ob deine Idee gut oder gar sagenhaft ist.

Nicht der bequeme Weg, keine Ausreden, nicht reden, einfach machen!

Jetzt bist du an der Reihe:

Hast du noch weitere tolle Wege deine Ideen möglich zu machen? Was magst du anderen Entrepreneurs hierbei mit auf den Weg geben?

2 Kommentare, sei der nächste!

    1. Hi Klaus,

      danke für den Schlagkräftigen Kommentar. Diesen Spruch finde ich genial!
      Kannte ich bisher noch nicht!

      Beste Grüße
      Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.